Menu

Neueste Kommentare

    © 2012 BlogName - All rights reserved.

    Firstyme WordPress Theme.
    Designed by Charlie Asemota.

    Puppenbühne

    24. Februar 2014 - Author: Margit

    Neue Produktlinie

    jedes Jahr im Januar muss ich mich mal an neue Objekte und Produkte heranwagen und neue Experimente wagen. Dieses Jahr sollte es mal wieder was richtig Großes sein. Was liegt näher, als den Puppen ein Zuhause, eine Bühne zu machen. Das Bühnenbild gefilzt, mit ganz vielen Details und natürlich passend zu einer exitierenden Geschichte. Als Debüt sollte es eine echte Lieblingsgeschichte sein, weil sich da die Leidenschaft am einfachsten einstellt. Also….. „Der Drache und die kleinen Seetrolle“. Eine Kindergeschichte mit ganz viel Charm und ganz Großen Gefühlen.

    Buehnenbild_pur

    Es sollte aber auch variabel gestaltet sein. Also auch für andere Geschichten einsetzbar sein. Ich entschied mich also, die Hauptbestandteile des Bünenbildes abnehmbar zu gestalten, um sie gegebenenfalls durch andere Elemente ersetzen zu können. Angenehmer Nebeneffekt ist, dass so ein dreidimensionales Erscheinungsbild entsteht, das dem Bühnenbild zusätzlich Charme verleiht. Für die vorliegende Geschichte war erst mal ein Baum notwendig. Eine alte Eiche , mit langen, über den See hängenden Ästen. Später könnte dieser durch ein Hexenhaus, einen Brunnen oder Stein ersetzt werden.

    Ausschnitt_2

    Bleiben noch die dazugehörigen Puppen. Ein Troll und ein Drache, erst mal. Später muss noch ein Trollmädchen und eine Eule folgen. Da die Geschichte als Buch nur in illustrierter Form vorliegt, war ich gezwungen, mich an die vorliegenden Optik der Hauptpersonen zu halten. Weinigstens Ansatzweise, da ich der Meinung bin, dass das Rad nicht zweimal erfunden werden muss und sich Kinder an bereits gesehenes erinnern.

    Mit dem passenden Holzrahmen-Gestell, war dann schnell eine provisorische Puppenbühne geschaffen.

    Wie bei allen Neuentwicklungen, stellte sich auch hier einigen Kinderkrankheiten heraus, die in den nächsten Monaten weiterentwickelt werden müssen. Der Weg ist aber klar und das vorläufige Ergebnis macht mir Mut. Alles weitere später…..

    Buehne

    Comments are closed - Categories: Uncategorized